vorläufige Gästeliste erstellen

Auch wenn es Euch noch ein wenig früh erscheint, solltet Ihr schon jetzt eine zumindest vorläufige Gästeliste erstellen. Zum einen hilft es Euch, eine Übersicht über die Anzahl der Gäste zu bekommen, die man einladen will. Und zum anderen sollte man sich Gedanken darüber machen, wer unbedingt dabei sein muss!

Je mehr Leute man versucht unter einen Hut zu bekommen, um so mehr Schwierigkeiten werden auftreten. Daher solltet Ihr den Leuten, die unabkömmlich für Euch sind schon so früh wie möglich Bescheid geben, dass sie sich dieses Datum bitte für Euren großen Tag frei halten.

Gedächtnisstütze oder Datumsreservierung

Eine gute Idee dafür sind Save-the-Date-Karten. Ganz nach Geschmack kann man schon hierauf den Grund dafür nennen oder eben nur um Reservierung des Datums bitten. Einige wunderschöne Beispiele dafür findet Ihr beispielweise bei carinokarten.de.

Die Gästeliste benötigt Ihr in den nächsten Wochen und Monaten aber auch beim Thema Einladungskarten und um die Rückmeldungen zu managen. Ich würde sie in Form einer Excel-Tabelle anlegen, da man diese jederzeit und problemlos bearbeiten und auf den neusten Stand bringen kann.

Wer aber mit der Technik auf Kriegsfuß steht, kann das natürlich auch auf Papier abwickeln.